Der letzte Teil endete mit: Wenn mensch am Zug angekommen ist, wenn…

Denn: in der Stadt in der ich lebe gibt es im Bahnhof keine Aufzüge, nein wirklich nicht, oder doch: einen auf das S-Bahn-Gleis immerhin. Ich war vorsichtig ausgedrückt fassungslos als ich das feststellte. Es gibt aber Lastenaufzüge auf die Gleise. Und wenn ich nur 24 Stunden vor Abfahrt bei der Hotline der DB anrufe, und mir die nette Stimme am anderen Ende gut zuhört dann hilft mir einE netteR SchaffnerIn mit dem Wagen. Vorausgesetzt ich bin 25 Minuten bevor mein Zug fährt da. Da kriegt mensch dann kostenlosen Grusel dazu.
Es geht aus dem hübschen für viele Millionen Euro renovierten BahnhofshallenMallDing hinaus (ja wer braucht schon Barrierefreiheit wenn mensch am Sonntag Schuhe kaufen kann) in die Katakomben des Bahnhofs. Sieht aus wie ein Bunker, riecht wie die Bahnhoftoiletten vor Sanifair, steht voll mit Müll und ja es gibt Ratten, nicht niedliche Haustierratten, so richtige. uahhh. Ich laufe nicht schreiend weg, nein, weil ich muss in diesen Zug! Der netten ServicePerson ist das sichtlich peinlich. Sie lotst mich ganz schnell auf das Gleis, jedes mal. Der Vorteil wenn man so eine Serviceperson dabei hat: die findet heraus, wo genau der Wagon hält in den ich muss. Habt ihr euch schon mal mit einem Kinderwagen durch ne Schulklasse auf Klassenfahrt gekämpft weil der Wagenstandanzeiger falsch war? Sie ruft im Zug an, und fragt, ob/wo denn noch Platz für den Kinderwagen ist und sie hilft das Mistding dann auch darein zu kriegen. Letzteres ist Pflicht, das andere Kür. Ja ICs  und auch der ICE sind nicht ebenerdig, wäre ja auch zu einfach. Ich brauche immer jemanden, der mir das Kinderwagenmonstrum rein hebt und wieder raus.* Da findet sich meist eine helfende Hand.
Lustig wird es, wenn mensch auf die Idee kommt, spontan zu verreisen wie ich letzte Woche. Der dritte Teil des Eintrags folgt bald, denn ohne Resevierung steig ich in keinen Zug mehr….

*Bin ich froh das ich nicht den NostalgieChromKinderwagen mit nur 26 Kilo gekauft habe, den ich so gerne haben wollte.

Advertisements