ich bin mal wieder bei meinen eltern. der püppivater ist auf dienstreise. gestern war tolltolltoll.
ich war bei einem befreundeten institut und habe meine bachelorarbeit  besprochen. das thema (anlauf 4) steht jetzt in groben zügen und ich mache was sinnvolles und keine forschung für den papierkorb. Juhu. und wenn ich schon mal da war, hab ich gleich ein bisschen gearbeitet. weil chef ist im urlaub. und es müssen vor dem nächsten seminar noch sachen geklärt werden. (ich gebe nächste woche eine software einführung, ich, arbeit, so richtig, endlich.) püppi hatte ich einfach dabei. die war nett und hat gespielt und gequatscht und alle begeistert. dann war ich ewig zu fuß in der stadt unterwegs und muss immer wieder sagen, ach ist das schön hier. auch wenn ich vor ein paar jahren nur weg wollte, jetzt ist es und bleibt es mein sehnsuchtsort. später habe ich mich mit einer freundin getroffen, die ich ewig nicht gesehen hatte. schön, nett und ich habe es sogar geschafft, ein halbwegs sinnvolles gespräch zu führen, und püppi war ruhig hat gespielt und geflirtet und wollte nur ein ganz bisschen auf den arm. naja war n bisschen viel mamagelaber, aber was soll ich auch sonst erzählen. dann schnell kind nach hause schleppen, ins bett bringen und die weltbeste mutter instruieren. ich bin nämlich ausgegangen. mit meinem herzallerliebsten kleinen großen bruder. ach wie ich diesen kerl vermisse! ein grund warum püppi kein einzelkind sein soll ist, dass ich meinen bruder vergöttere. das war super, ich hatte viel spaß. wir waren in der kneipe, in der ich meine jugend zu brachte und da wir als nicht raucher drinnen saßen, konnte ich mich herrlich über die jungen menschen amüsieren, die in den gleichen outfits mit der selben attitude aus dem garten zur theke tröpfelten und einfach aussahen wie ich vor zehn jahren. wie geil, manches ändert sich halt nie. mein kind geht wie ein uhrwerk übrigens, als ich auf dem heimweg war, klingelte das telefon, um punkt elf ist püppi aufgewacht, und oh schreck da war nur die halbfremde oma. plärr. aber als ich kam, war alles wieder gut, auch mal ne erfahrung. ich hatte gestern den ganzen tag das gefühl, dass jetzt ich sofort auf und ab hüpfen muss , mit den händen über den köpfen klatschen und brüllen/singen schalalalala. schöner tag…

 

erwähnte ich, das der rechner meiner mutter keine rechtschreibprüfung hat? grauenhaft…

Advertisements