so langsam ist die bei mir erreicht.
püppi zahnt seid beinahe drei monaten am stück. und wir alle schlafen schlecht.
ich komme mit meiner uniarbeit schlecht bis gar nicht voran, weil ich immer noch kein babysitter gefunden habe (brauchen die anderen student*innen denn heute alle kein geld mehr?) weil alle die sich gemeldet haben mehr geld pro stunde wollten, als ich in meiner qualifizierten lehrenenden tätigkeit (ja gut ich werde noch als studentische hilfskraft bezahlt aber trotzdem) verdiene. oder irgendwelche erzeiher*innen oder so… (hallo ihr sollt tagsüber auf ein baby aufpassen, in meiner wohnung während ich im nebenzimmer bin. da gabs vorzehn jahren 6 mark für pro stunde. 15 euro auf die hand? wer hat dir ins hirn gesch**en?)
und die student*innen des aktuellen jahrgangs auf der lohnarbeit wollen mehr schulung und zwar anders und irgendwie rede ich gegen wände wenn ich sage „ich habe keine zeit“ und mach jetzt doch was die wollen weil ich nicht sagen wollte „klappe jetzt, so wie ich sage oder garnicht“ ich hab jetzt schon panikattaken wenn ich an die nächste woche denke. muss dann wohl in den paar stunden die bleiben arbeiten statt studieren. verdammt…

der mann fährt nächste woche auf einen jungesellenabschied und ist ganz verwirrt das ich das gut finde und wichtig.

püppi mag immer noch nicht wirklich essen und durchschlafen auch nicht. fragt meine schwiegermutter tatsächlich: „schläft sie immer noch nicht durch? also meine kinder haben da schon lange durchgeschlafen, vielleicht kriegt sie ja nicht genug zu essen?“ wow, roter knopf. ich nur so: nicht die frau vom anderen stern anschreien. (ihre kinder haben so weit weg wie möglich geschlafen und mussten halt alleine durch die nacht kommen, mach ich sie deshalb schnippisch an?) auch gut : du verwöhnst sie ja, du darfst ihr nicht alles erlauben, bist du sicher, dass sie keinen brei will… dann lass sie halt schreien.

heiraten entwickelt sich zu stress. nervt. kleid das ich ausgesucht habe passt nicht zu schuhen. nervt. eine urkunde fehlt. nervt.

die spülmaschine ist immer noch kaputt, die lieferung der neuen dauert noch 6-10 tage. wir haben kein warmes wasser in der küche obwohl der mann es versprochen hatte bevor ich eingezogen bin. ich hab kein auto und keinen führerschein so dass ich nicht mal eben einen warmwasserspeicher kaufen kann, und die taugen eh alle nix. nervt.

ach die spülmaschine zahl ich jetzt auch noch selbst. weil wir ja bald umziehen und dann vielleicht eine einbauküche da ist, und lohnt sich doch nicht mehr, nervt.

besser:

nächsten montag startet krabbelgruppe zwei. wenn das unfähige personal aus dem mütterzentrum sich denn mal meldet. aber wir freuen uns. nein die machen das nicht ehrenamtlich und die orga da ist schlechtschlechtschlecht… wir aber machen das ehrenamtlich und rennen denen noch hinterher… wir freuen uns trotzdem…

die putzfrau die den haushhaltsanteil vom mann übernimmt war da. ja, ich bin zuhause und putze trotzdem nicht für den mann. weil ich für meine persönlichen ausgaben selber aufkomme und einen großen teil seiner betreuungsarbeit überneheme steht da noch lange nix von hausfrau auf dem vertrag. ja, jetzt putzt eine andere frau unsere whnung aber die wird dafür bezahlt, von ihm. nur das nächste mal will ich nicht zuhause sein wenn sie kommt. verwirrt mich.

mein zimmer wird tag für tag hübscher, sitze jetzt wirklich gerne drin…

bin zu müde für zusammenhänge, würde gerne darüber schreiben wie das ist plötzlich geld zu haben, oder über ehe, oder über essen oder über vorbilder oder oder…

Advertisements