bin ganz verwirrt heute ist neujahr aber in der zeitrechnung nach püppi ist das erste jahr noch gar nicht um.

püppi ist zehn monate und eine woche alt,

*kann aufstehen und sich am sofa langhangeln noch sehr langsam.
*setzt sich hin auf die einfache weise mit erst hochziehen dann auf den po setzten nicht im quasi situp wie vor zweieinhalb monaten.
*kann krabbeln benutzt aber ihre (anstrengende?) robb-weise bei der sie auf ihre ellbogen gestützt für jeden zug den bauch vom boden hebt und wieder ablegt (kann ich nicht besser beschreiben)
*isst immer noch nur winzige portionen und nur ausgewählte dinge. ganz oben auf der liste stehen mandarinen, die lutscht sie stück für stück weg. dann kommt croissant mit leberwurst (ich wollte einen artikel über das vegetarische baby schreiben aber ich glaub ich lass es. trotzdem fällt es mir manchmal schwer es nicht furchtbar zu finden, dass sie fleisch ist…) irgendwie immer geht apfelmangobrei aus dem bioladen, seid einer woche macht sie freiwillig den mund auf wenn ich mit nem löffel komme. manchmal dreikornwaffeln, nicht mehr reiswaffeln. gut an kamen außerdem kekse an weihnachten, meine begeisterung darüber hält sich in grenzen. butternutkürbis. kartoffelauflauf bei bekannten letzte woche. spagetti pur und mit der hand gegessen und brot mit oder ohne aufstrich zum knabbern.
*ansonsten stillt sie immer noch tags wie nachts. aber aufgrund ihres bewegungsdrangs und wissensdurst unregelmäßig.
*püppi schläft auch immer noch im beistellbett, das ist bald zu klein. und sie schläft nur beim stillen ein. durch? hahaha. wir haben ihr ein neues größeres bett gekauft das mag sie noch nicht.
*die kleinen schneidezähne unten links und rechts waren heute plötzlich da. so wie ihre ersten damals vor fünf/sechs monaten. die eckzähne oben sind immer noch knapp unter der oberfläche bewegen sich aber seid zwei monaten nicht mehr. sind jetzt also bei acht zähnen.
*püppi fremdelt manchmal, ist aber überwiegend das randalebaby im ring. sie quietscht wenn sie andere kinder jeglicher altersstufe sieht und schaut sich alles ganz genau an was die machen.
* den ersten unfall haben wir auch hinter uns: püppi ist ein koffer auf den kopf gefallen. der war leer und außer einer kleinen wunde am hinterkopf  und einem schrecken ist nix passiert. spektakulär hört es sich an…

und sonst gibt es noch eine danach zeitrechnung seit drei wochen sind wir eine verstaatlichte beziehung.
und noch eine davor: in zwei tagen bin ich alleinerziehend, wochentags weil der mann den neuen job antritt und wir noch keine wohnung haben in der neuen stadt. verdammt das macht mich nervös…

aber das soll nicht der abschluss sein:

püppi ist glücklich (glaub ich) und entspannt. und toll und süß und herzlich und voller vertrauen und sie selbst. und bald ein jahr

Advertisements