Schlagwörter

, ,

püppi wird seid letzter woche dienstag bei der tagesmutter eingewöhnt. das klappt nur so mittel. der erste tag liefen super. püppi fühlte sich wohl, fand kind zwei super, der hatte ein bisschen mit eifersucht zu kämpfen das hat sich aber bald gelegt. nur dann wurde kind zwei krank. und zwar bis gestern. alleine fand püppi es bei der tagesmutter auch noch schön, wenn ich da blieb. wir haben also zusammen viel zeit bei der tagesmutter verbracht. gestern waren wir dann erst nachmittags da und kind zwei war wieder gesund, kind drei und vier kommen erst nach der kita, waren dann also auch da. welch ein trubel. püppi hat mich keines blickes gewürdigt und sich mitten reingestürzt. heute waren wir wieder vormittags da, war aber auch gut. nur das andere ganztages kind ist echt eifersüchtig. ich hatte gehofft das geht alles schneller.

vielleicht noch ein paar hintergrundinfos zur tagesmutter:

die tagesmutter frau e. hat drei erwachsenen kinder und lebt mit mann und hund im 11 stock eines hochhauses das strategisch günstig zwischen jva und park liegt. sie betreut mit püppi vier kinder. eines auch ganztags, das ist 2. dann kommen noch zwei geschwister nach dem kindergarten, der nur halbtags ist, die sind vier und fünf. alle drei sind jungs. die kinder haben ein eigenes zimmer mit spielhaus und richtig viel spielzeug, viel plastik aber kein schrott. es gibt jeden tag frisch gekochtes essen aus der bauernkiste ohne tütchen. die tagesmutter hat einen zwillingsbuggy angeschafft und die kinder sind viel draußen mit dem hund (und ohne hund im bezahlpark um die ecke weil die frau e. die spielplätze/sandkästen in der wohnanlage nicht mag weil da hunde drauf dürfen) püppi geht nach der eingewöhnung täglich 6-7 stunden zu  frau e.

Advertisements